space Homepage-FAQ (Stand: 13.12.1997)

space (schon damals haben wir Ihre Fragen hiermit umfassend beantwortet ;c) Frequently Asked Questions - Häufig gestellte Fragen (und ihre Antworten) zum Thema Homepage bei bingo e.V.:

!!!WICHTIG!!!: Lesen Sie zunächst den Beitrag http://www.bingo-ev.de/hilfe/homepage.shtml ("Goldene Regeln" für eine Homepage)


  1. Wie lautet die http-Adresse meiner Homepage?
  2. Was bedeutet die eine Datei " .impressum.shtml" in meinem Verzeichnis?
  3. Warum soll die Homepage (meine erste Seite) genau "index.htm" heißen? I
  4. Warum soll die Homepage (Einstiegsseite) "index.htm" heißen? II
  5. Was ist SSI ?
  6. Was ist HTTP ?
  7. Was ist FTP ?
  8. Was ist in Zusammenhang mit FTP-Links zu beachten ?
  9. Mit welchen Programmen kann ich HTML-Seiten denn erstellen ?
  10. Und welches Programm brauche ich jetzt ?
  11. Wie kann ich die Homepage jetzt selbst installieren ?
  12. Was muß ich tun, um einen Eintrag meiner Homepage in der Seite "Neues..." (http://www.bingo-ev.de/neues.php3) zu erhalten ?
  13. Wo bekomme ich ein FTP-Programm zum Bereitstellen einer eigenen Homepage ?
  14. Wo gibt es denn die "alles bingo..."-CD-ROM ?
  15. Wie soll ich das Programm WS-FTP konfigurieren?
  16. Was ist der Unterschied zu ASCII, BINARY (IMAGE) und AUTO bei der Einstellung des FTP-Programms (z.B. WS_FTP)?
  17. Welche Dateinamens-Endungen soll ich im FTP-Programm als ASCII konfigurieren?
  18. Wenn ich jetzt (m)eine HTML-Datei (oder eine Datei, die in obiger Liste als ASCII zu definieren ist) nach einer Änderung im Editor ansehe, dann steht alles in einer Zeile oder es werden viereckige Zeichen angezeigt...
  19. Soll ich die FTP-Einstellung "convert to lower case" (Dateinamen bei der Übertragung in Kleinbuchstaben wandeln) aktivieren?
  20. Soll ich die FTP-Einstellung "Doppelklick-Übertragen" oder besser "Doppelklick-Ansehen" aktivieren?
  21. Wie kann ich einen 'Counter' (Zähler, der registriert, wie oft eine Seite aufgerufen wurde) in meine Homepage einbauen ?
  22. Kann ich diesen bingo-Counter auch auf meinen Seiten, die bei meinem Provider oder auf dem Uni-Server liegen, benutzen?
  23. Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? I
  24. Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? II
  25. Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? III
  26. Was muß ich bei Frames in Zusammenhang mit Suchmaschinen beachten? (wenn Ihre Seiten gefunden werden sollen)
  27. Wie verwende ich die bingo-Suchmaschine? / Was findet die von meinen Seiten?
  28. Wie verwende ich die META-Tags für Suchmaschinen der ganzen Welt?
  29. Wie kann ich die Links (Verweise) auf meiner Seite überprüfen?
  30. Wo kann ich etwas/etwas mehr über HTML erfahren?
  31. Wo kann ich etwas/etwas mehr über JAVAScript erfahren?
  32. Wo kann ich etwas/etwas mehr über Formulare und CGI erfahren?
  33. Wo finde ich die bingo-Grafik-Referenz V 2.01 ?
  34. Wie verwende ich die bingo-Grafik-Referenz ?
  35. Warum soll ich alternativen Text bei Grafiken angeben?
  36. Was soll ich als alternativen Text bei Grafiken angeben?
  37. Das bingo-Maskottchen ist so nett. Darf ich es frei verwenden?
  38. Wie kann ich Grafiken mit transparentem Hintergrund selbst erstellen?
  39. Wie groß darf eine Grafik sein?
  40. Wie bekomme ich eine Grafik "klein"?
  41. Darf ich auch Fragen stellen?
  42. Wie komme ich an eine neue Homepage-FAQ?
  43. Was ist die AKH-Mailingliste?
  44. Wer pflegt diese Homepage-FAQ?

FRAGE: Wie lautet die http-Adresse meiner Homepage?

Sie lautet:

http://www.bingo-ev.de/~login

wobei login Ihre Benutzerkennung ist (In der Regel erster Buchstabe Ihres Vornamens, erster Buchstabe Ihres Nachnamens und eine drei- bis vierstellige Nummer, z.B. hp103 oder ub304)


FRAGE: Was bedeutet die eine Datei " .impressum.shtml" in meinem Verzeichnis?

Das Homepage-Verzeichnis enthält bei denjenigen Mitgliedern, die darin etwas anbieten, eine Datei ".impressum.shtml" mit dem Namen und der Adresse des Mitglieds. Aus rechtlichen Gründen ist diese Angabe notwendig, da der Seitenersteller für den Inhalt der Seiten haftet und dieser ohne Schwierigkeiten zu identfizieren sein muß.

Ohne diese Datei kann keine Homepage veröffentlicht werden.

Diese Seite wird automatisch aus einer Benutzerdatenbank generiert, sofern das Verzeichnis nicht leer ist.


FRAGE: Warum soll die Homepage (meine erste Seite) genau "index.htm" heißen? I

Unser Web-Server zeigt bei Angabe von Verzeichnissen (und das genau passiert auch bei Angabe von /~login) zuerst die Datei index.htm an.

Gibt es diese nicht, sucht der Web-Server die Datei index.html und zeigt sie an. Gibt es diese nicht, sucht der Web-Server die Datei index.shtml und zeigt sie an. In öffentlichen Verzeichnissen (d.h. nicht in Mitglieder-Verzeichnissen oder -Unterverzeichnissen) gibt der Web-Server sämtliche Dateien und Unterverzeichnisse in einer Übersicht aus, woraus dann ausgewählt werden kann, wenn diese Dateien nicht vorhanden sind.


FRAGE: Warum soll die Homepage (Einstiegsseite) "index.htm" heißen? II

(und nicht "index.html")

Verwenden Sie nach Möglichkeit die "8.3"-Notation bei Pfad- und Dateinamen, d.h. nach dem einem Punkt kommen nur noch drei Buchstaben. Nur dann können Dateien bei einem Windows 3.x-Benutzer lokal auch mit dem richtigen Namen abgespeichert werden und die Verweise (Links) funktionieren lokal.

Unser Web-Server unterscheidet ansonsten nicht zwischen .htm und .html Dateien. Lediglich die Dateinamens-Endung .shtml stellt eine Besonderheit dar: diese Dateien können SSI-Befehle enthalten, die dann auch umgesetzt werden.
.htm oder .html-Dateien werden nicht (mehr) auf SSI getestet, die Seite bleibt unverändert.

Dateien die SSI enthalten, müssen (bingo V 4) auf .shtml enden.


FRAGE: Was ist SSI ?

SSI heißt "Server-Side-Includes" und diese SSI-Befehle ermöglichen, dynamisch generierte Informationen anzubieten.

Auf der Serverseite (bei bingo e.V.) werden Dateien, die SSI-Befehle enthalten, bei jedem Aufruf durch einen Browser (d.h. bei Anfrage der Seite per Protokoll HTTP) neu zusammengestellt und dem anfragenden Benutzer (Browser) zum Anzeigen gesandt. Der bingo-Server erkennt dabei anhand der Dateiendung .shtml, daß diese Datei SSI-Befehle enthält und verarbeitet sie entsprechend.
Somit können Datums- und Zeitangaben (z.B. Erstelldatum oder Größe einer Datei) automatisch aktuell gehalten werden oder es werden ganze Dateien (z.B. Kopf oder Fuß oder aktuelle Daten) eingebunden.


FRAGE: Was ist HTTP ?

HTTP heißt "Hyper-Text-Transfer-Protocol" und ist ein Standard zur Übertragung von Webseiten. Sie geben im Browser http:// und den URL an, um Webseiten von einem Webserver abzurufen. Dies geschieht im Protokoll HTTP.


FRAGE: Was ist FTP ?

FTP heißt "File-Transfer-Protocol" und ist ein Standard zur Übertragung von Dateien. Sie geben im Browser ftp:// und die URL an, um Dateien (i.d.R. von einem Fileserver (FTP-Server)) abzurufen. Dies geschieht im Protokoll FTP. Man bezeichnet das dann als Download oder Herunterladen.
Unter Hochladen oder Upload versteht man den Übertragungsvorgang vom Benutzer (Client, local host) zum Server (FTP-Server, remote host).


FRAGE: Was ist in Zusammenhang mit FTP-Links zu beachten ?

Sie können auf Ihren Webseiten Dateien zum Download via FTP referenzieren (z.B. Hinweis auf gute Shareware oder einen wichtigen Patch, etc.). Als guter Ton hat es sich eingebürgert, die komplette URL anzugeben, damit man von einem evtl. Ausdruck der Seite auch etwas hat und auch die jeweilige Dateigröße anzugeben. Damit sorgen Sie für klare Verhältnisse im Netz. Nicht jeder will sich z.B. die von Ihnen lediglich als "Superprogramm" angepriesene Datei herunterladen, wenn er weiß, daß er mit seinem 14.4-Modem z.B. auf knapp 30 MB warten muß...


FRAGE: Mit welchen Programmen kann ich HTML-Seiten denn erstellen ?

Eine Übersicht zu HTML-Editoren oder JAVA-Entwicklungsumgebungen, Grafikprogrammen und was sonst noch im Zusammenhang mit der HTML-Seitengestaltung wichtig ist finden Sie unter http://www.bingo-ev.de/hilfe/webtools/


FRAGE: Und welches Programm brauche ich jetzt ?

Sie brauchen nur einen ASCII-Editor. Und der ist in jedem Betriebssystem vorhanden. Dazu Grundkenntnisse von HTML, die Sie sich im übrigen schneller aneignen als Sie dazu benötigen, sich einen passenden HTML-Editor auszusuchen und mit der Handhabung des auserwählten Programms klarzukommen. Da jedes Programm unvollkommen ist, werden Sie über kurz oder lang sich den Quelltext der HTML-Seite ansehen müssen (Spätestens dann, wenn Sie Ihre Seiten auf den bingo-Server übertragen haben und merken, daß es nicht so funktioniert, wie Sie es sich per HTML-WYSIWYG-Editor ausgedacht haben).


FRAGE: Wie kann ich die Homepage jetzt selbst installieren ?

Jedes Mitglied bei bingo e.V. erhält bis auf weiteres die Möglichkeit, bis zu 10 MB Daten per FTP selbst in sein Verzeichnis (s.o.) oder von ihm angelegte Unterverzeichnisse zu stellen.
Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter http://www.bingo-ev.de/hilfe/wsftp/konfig.shtml (Helmuth Pladek).
Die Kurzanleitung finden Sie weiterhin unter http://www.bingo-ev.de/hilfe/wsftpkon.shtml (Bernhard Aurbach).


FRAGE: Was muß ich tun, um einen Eintrag meiner Homepage in der Seite "Neues..." (http://www.bingo-ev.de/neues.msql) zu erhalten ?

Sie haben die Möglichkeit, nachdem Sie Ihre Seite erstmals eingestellt oder wesentlich geändert haben, selbst einen Eintrag in die Neues-Datenbank zu tätigen: http://www.bingo-ev.de/neues.php3

Bitte beachten Sie: Zugriff auf ein Homepage-Verzeichnis hat nur das jeweilige Mitglied und die bingo-Administration. Sofern Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen (den Nutzungsbedingungen widersprechen), wird die Seite gelöscht, die Sperrung des Accounts sowie weitere rechtliche Schritte bleiben vorbehalten.


FRAGE: Wo bekomme ich ein FTP-Programm zum Bereitstellen einer eigenen Homepage ?

Ein weit verbreitetes FTP-Programm (für Windows) erhalten Sie z.B. auf der "alles bingo..." CD-ROM ([alles bingo CD-ROM]:\SOFTWARE\FREEWARE\WIN31\16CFTP18.EXE oder [alles bingo CD-ROM]:\SOFTWARE\FREEWARE\WIN95\WS_FTP95.EXE) oder versuchen Sie einen beliebigen Software-Server mit Ihrem Browser zu erreichen, um ein FTP-Programm für Ihr Betriebssystem zu erhalten. Jedes FTP-Programm funktioniert dazu, es muß nicht (bei Windows) WS_FTP oder WinFTP sein.


FRAGE: Wo gibt es denn die "alles bingo..."-CD-ROM ?

Die "alles bingo..."-CD-ROM (Version 3/97) gibt es:

automatisch bei Zusendung der Account-Informationen für neue Mitglieder (sofern nicht ausdrücklich auf dem Mitgliedsantrag auf eine Zusendung verzichtet wird)

zu den Geschäftszeiten (d.h. Mo. und Do. 18-20 Uhr) bei der bingo e.V. Geschäftsstelle, Krumenauerstr. 54, 85049 Ingolstadt, Tel. 0841-33072, Fax: 0841-33074, email: bingo@bingo-ev.de

weiterhin bei unseren öffentlichen Terminen, Schulungen und bei den Arbeitskreistreffen. Die aktuellen Termine erfahren Sie unter http://www.bingo-ev.de/verein/termine.shtml


FRAGE: Wie soll ich das Programm WS-FTP konfigurieren?

Lesen Sie zunächst http://www.bingo-ev.de/hilfe/wsftp/konfig.shtml
Sie erhalten dort detaillierte Informationen und Tricks zur Konfiguration dieses Programms.


FRAGE: Was ist der Unterschied zu ASCII, BINARY (IMAGE) und AUTO bei der Einstellung des FTP-Programms (z.B. WS_FTP)?

ASCII ist für die Übertragung von reinen Textdateien (plain Text), HTML-Dokumenten und Script-Dateien

BINARY (oder IMAGE) ist für die Übertragung von binären Dateien (Programme, Bilder, Winword-Dokumente etc.)

AUTO erkennt anhand der Dateinamens-Endungen (jedoch nur, wie und soweit Sie ASCII in Ihrem FTP-Programm konfiguriert haben!), ob die Übertragungsart ASCII oder BINARY verwendet werden soll.


FRAGE: Welche Dateinamens-Endungen soll ich im FTP-Programm als ASCII konfigurieren?

Faustregel: alle diejenigen, die Sie auch mit Ihrem Editor verknüpft haben.

Wir empfehlen, mindestens folgende Dateinamens-Endungen in Ihrem FTP-Programm als ASCII zu definieren:

.txt (Standard-Einstellung, sollte bereits vorgegeben sein)
.htm (HTML-Dateien - WICHTIG!)
.html
.shtml
.php3
.php
.phtml
.ref (bingo e.V.-Referenzdatei für die Navigationshilfe)
.ssi (Datei, die in eine .shtml-Datei per SSI per include-Befehl eingebaut wird - falls diese auch SSI-Befehle enthält, muss sie jedoch auch .shtml heissen)
.js (Datei enthält ein JavaScript, das ausgelagert wurde, da es mehrmals benutzt wird) nur Netscape!
.shtml (HTML-Dateien, die SSI enthalten)
.shtm
.sht
.ascii (ASCII-Dateien)
.asc
.vbs (Datei enthält ein VBScript, das ausgelagert wurde, da es mehrmals benutzt wird) nur MSIE!
.bbs (Mailbox-Datei/Programmbeschreibungen)
.diz
.log (Log-File/Protokolldatei)
readme (Hinweis-Datei)

Die am weitest verbreiteten Dateinamens-Endungen wurden fett gedruckt.

Geben Sie in den Optionen Ihres FTP-Programms (z.B. Menü Options, ASCII-Extensions (Auto Detect Extensions) bei WS_FTP) nacheinander oben die angegebene Dateinamens-Endung ein und drücken Sie die Schaltfläche "Hinzufügen"!

Vergessen Sie nicht, die Optionen ggf. extra zu speichern (manche FTP-Programme speichern beim Verlassen des Programms Änderungen nicht automatisch).


FRAGE: Wenn ich jetzt (m)eine HTML-Datei (oder eine Datei, die in obiger Liste als ASCII zu definieren ist) nach einer Änderung im Editor ansehe, dann steht alles in einer Zeile oder es werden viereckige Zeichen angezeigt...

Die Zeilenumbrüche werden bei UNIX-Systemen (das sind die meisten Web-Server) anders verschlüsselt (MS-DOS: CR, UNIX: LF).

Lösung: Speichern Sie diese Datei zunächst (nocheinmal) unter einem anderen Namen bei sich lokal ab.

  • Speichern Sie die geänderte Datei (d.h. unter dem neuen Namen) mit BINARY auf den Server hoch und laden Sie sie nochmals als ASCII (oder AUTO).
  • oder:

  • Laden Sie die Originaldatei nochmal mit BINARY (statt ASCII bzw. AUTO) herunter und speichern Sie sie als ASCII (oder AUTO) beim Hochladen nach den Änderungen.

    oder:

  • Öffnen Sie die Originaldatei (sofern Sie sie noch haben) mit Ihrer Textverarbeitung (z.B. WinWord), wobei Sie diese aber als "nur TXT"-Datei öffnen - also keine Konvertiertung vornehmen und speichern Sie es nach den gemachten Änderungen als "nur TXT"-Datei.

Sehen Sie sich das Ergebnis im Editor an.


FRAGE: Soll ich die FTP-Einstellung "convert to lower case" (Dateinamen bei der Übertragung in Kleinbuchstaben wandeln) aktivieren?

Ja. Die links (Verweise) in den HTML-Dokumenten sollten stets klein geschrieben werden. UNIX-Systeme (das sind die meisten Web-Server) unterscheiden streng zwischen Groß- und Kleinschreibung bei Pfad- und Dateinamen. Index.htm (Windows95) und index.htm (richtig oder besser gesagt: erwünscht) werden daher von UNIX als zwei verschiedene Dateien betrachtet!

Mit dieser Option vermeiden Sie einige "Seite ... nicht gefunden!"-Fehler!

Haben Sie aber absichtlich einige Buchstaben im Dateinamen GROSS angegeben (im Link), oder wollen Sie HEADER.html oder README.html übertragen, dann natürlich nicht. (Kontrollieren Sie, daß die Schreibweise des Dateinamens auf dem Webserver mit der Schreibweise im Link der HTML-Seite übereinstimmt!)


FRAGE: Soll ich die FTP-Einstellung "Doppelklick-Übertragen" oder besser "Doppelklick-Ansehen" aktivieren?

Wenn Sie letzteres wählen, sind Sie auf der sichereren Seite...

Bei all dem Hin- und Herschieben per FTP kann Ihnen leicht mal ein Doppelklick auskommen, wenn Sie gerade nicht im richtigen Verzeichnis sind... (Murphy)


FRAGE: Wie kann ich einen 'Counter' (Zähler, der registriert, wie oft eine Seite aufgerufen wurde) in meine Homepage einbauen ?

Zur Installation eines Counters (nur für bingo-Mitglieder auf www.bingo-ev.de), dessen Zählerstand öffentlich angezeigt wird, lesen Sie unter http://www.bingo-ev.de/~ub304/webcount.htm nach.

Daten über die Abfrage der Seiten erfahren Sie aber auch ohne besonderen Counter aus unserer Web-Statistik http://www.bingo-ev.de/statistik/


FRAGE: Kann ich diesen bingo-Counter auch auf meinen Seiten, die bei meinem Provider oder auf dem Uni-Server liegen, benutzen?

Nein, das geht nicht. Er geht nur auf www.bingo-ev.de Seiten.


FRAGE: Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? I

(die Seite soll gefunden werden)

Durch Benutzung folgender <META>-tags im <head>-Bereich:

<HTML>
<HEAD>

<META NAME="Author" CONTENT="Uwe Brinkmann">
<META NAME="Description" CONTENT="Hilfe zur Suchmaschine von bingo e.V.">
<META NAME="Keyword" CONTENT="Hilfe Help bingo Suchmaschine suchen finden">
<META NAME="Keywords" CONTENT="Hilfe, help, bingo-Suchmaschine, Suchmaschine, suchen, finden">

<title>Hilfeseite zur Suchmaschine</title>
</HEAD><BODY ... > ... </BODY></HTML>

Description ist die Beschreibung des Seiteninhalts im Klartext; diese Beschreibung wird (sofern vorhanden) auf der Ergebnisseite der Suchmaschine angezeigt. Der Inhalt dieses Attributes wird auch bei einer Suche berücksichtigt. Diese Angabe wird (neben dem Titel der Seite) auch in der Was gibt's Neues? -Anzeige verwendet.

Keyword gibt Schlüsselworte an, unter denen Ihre Seite gefunden werden soll. Wenn Schreibweise oder Formulierung nicht eindeutig sind, geben Sie ruhig mehrere Alternativen an. Trennung der Begriffe kann für die bingo-Suchmaschinen mit oder ohne Komma geschehen (sollte jedoch bei (zusätzlicher) Verwendung des META-Tags Keywords mit Kommata geschehen, damit weltweite Suchmaschinen dies auch verwenden können). Beachten Sie die Reihenfolge. Die weltweiten Suchmaschinen werten zumeist KEYWORDS aus, die bingo-Suche begnügt sich bereits mit einem META-Tag KEYWORD, wertet aber auch KEYWORDS aus, falls dieses zuerst kommt! Der Suchindex der bingo-Suchmaschine wird einmal täglich gegen 4 Uhr nachts erstellt. Ihre Seite finden Sie daher erst am nächsten Tag...

Author wird mit zu den Schlüsselworten zugefügt, so daß auch nach Ihrem Namen (bzw. Verfassernamen) gesucht werden kann.

Title (kein <META>-tag sondern Standard-HTML-Befehl !) Der Titel Ihres Dokuments wird auf der Ergebnisseite der bingo-Suchmaschine als Link angezeigt. Daher geben Sie bitte jeder Seite stets einen möglichst aussagekräftigen Titel. Bitte verwenden Sie keinesfalls nur einen Titel (womöglich noch "meine Homepage") für alle Ihre Seiten!

Zusätzlich werden im <body>...</body>-Bereich Ihres Dokuments die ersten 250 Zeichen Text (ohne Kommentare und Tags) gelesen und bei der Suche berücksichtigt. Wenn Sie keine Description angegeben haben, wird dieser Text statt der Description auf der Ergebnisseite gezeigt.


FRAGE: Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? II

(die Seite soll *nicht* gefunden werden)

Dokumente werden von der bingo-Suchmaschine NICHT angezeigt, wenn sie

stattdessen

<META NAME="Robots" CONTENT="noindex">

im <HEAD>...</HEAD>-Bereich enthalten.


FRAGE: Wie verwende ich die META-Tags für die bingo-Suchmaschine? III

(die Seite soll über die bingo-Suchmaschine gefunden werden, von den anderen Suchmaschinen der Welt aber nicht)

Sagen Sie dem Webmaster per mailto:webmaster@bingo-ev.de?SUBJECT=/robots.txt, daß Ihr Verzeichnis (oder welches Ihrer Unterverzeichnisse) weltweit (oder von welchem Robot) *nicht* gefunden werden soll. Bitte geben Sie dazu Ihr Login an! Sie erhalten dann einen Eintrag in die Datei /robots.txt
Bitte befüllen Sie die genannten Verzeichnisse nicht, bevor Sie eine Antwort des Webmasters haben; es könnte sein, daß in der Zwischenzeit schon ein Robot Ihre Seite aufgestöbert hat. Die meisten Robots halten sich an diese Angaben.
Bei manchen Suchdiensten müssen Sie jedoch selbst Ihre Seite eintragen.
Für die bingo-Suchmaschine geben Sie die META-Tags wie oben genannt ein. Verwenden Sie nur den META-Tag Keyword, nicht noch zusätzlich Keywords. Es ist jedoch geplant, daß auch die bingo-Suchmaschine diese Angaben auswerten soll.


FRAGE: Was muß ich bei Frames in Zusammenhang mit Suchmaschinen beachten? (wenn Ihre Seiten gefunden werden sollen)

Bei der Verwendung von Frames geben Sie nur bei der ersten Aufruf-Seite (d.h. der Seite mit der FRAMESET-Definition) die META-Tags mit Stichworten wie oben genannt an, ansonsten bitte in den einzelnen Frameseiten:

<META NAME="Robots" CONTENT="noindex">

im HEAD-Bereich an. (Oder wollen Sie, daß Benutzer die Frameseiten einzeln finden und ansehen? Dann hätten Sie sich die Arbeit mit den Frames sparen können.)


FRAGE: Wie verwende ich die bingo-Suchmaschine? / Was findet die von meinen Seiten?

Hinweise zur Verwendung der bingo-Suchmaschine unter

http://www.bingo-ev.de/~ub304/hs_help.htm


FRAGE: Wie verwende ich die META-Tags für Suchmaschinen der ganzen Welt?

Suchmaschinen, die auf WebRobots, Spidern, Crawlern etc. basieren, d.h. ab und zu das gesamte Internet durchsuchen und die gefundenen Seiten in ihr Verzeichnis aufnehmen (indizieren), beachten meistens die oben genannte Datei "/robots.txt" und auch die im <HEAD>...</HEAD>-Bereich enthaltenen META-Tags:

<META NAME="robots" CONTENT="noindex">

Damit verbieten Sie einem Suchprogramm, Inhalte aus der aktuellen HTML-Datei an seine Suchdatenbank zu übermitteln.

<META NAME="robots" CONTENT="index">

Damit erlauben Sie einem Suchprogramm ausdrücklich, Inhalte aus der aktuellen HTML-Datei an seine Suchdatenbank zu übermitteln (index = Indizierung).

<META NAME="robots" CONTENT="nofollow">

Damit erlauben Sie einem Suchprogramm, Inhalte aus der aktuellen HTML-Datei an seine Suchdatenbank zu übermitteln (nofollow = nicht folgen). Sie verbieten dem Suchprogramm jedoch, untergeordnete Dateien Ihres Projekts, zu denen Verweise führen, zu besuchen.

<META NAME="robots" CONTENT="follow">

Damit erlauben Sie einem Suchprogramm ausdrücklich, Inhalte aus der aktuellen HTML-Datei und aus untergeordneten Dateien Ihres Projekts, zu denen Verweise führen, zu besuchen und an seine Suchdatenbank zu übermitteln (follow = folgen).

Einem Suchprogramm können Sie, egal ob Sie per "robots" den Inhalt auswerten lassen oder nicht, Stichworte vorgeben:

<META NAME="Keywords" CONTENT="Stichwort1, Stichwort2, ...">

Bitte beachten Sie: Alle Angaben funktionieren nur bei Suchprogrammen, die ihrerseits den betreffenden META-Befehl kennen und sich daran halten. Leider ist dies im WWW noch nicht ganz selbstverständlich.
Viele Suchmaschinen erwarten vom Seitenersteller jedoch einen Eintrag, der die Seite nach bestimmten Kriterien einordnet. Sehen Sie sich dazu auf den Seiten der Suchmaschine um (Submit, Eintrag, etc.).


FRAGE: Wie kann ich die Links (Verweise) auf meiner Seite überprüfen?

Es gibt einzelne Programme, sog. URL-Checker, die dies für Sie erledigen können (z.B. Infolink für Windows).

Hinweise für eine Überprüfung Ihrer Seiten bei bingo e.V. unter http://www.bingo-ev.de/~ub304/chk_ref.htm


FRAGE: Wo kann ich etwas/etwas mehr über HTML erfahren?


FRAGE: Wo kann ich etwas/etwas mehr über JAVAScript erfahren?


FRAGE: Wo kann ich etwas/etwas mehr über Formulare und CGI erfahren?


FRAGE: Wo finde ich die bingo-Grafik-Referenz V 2.01 ?

Unter http://www.bingo-ev.de/graphic/ finden Sie eine Auswahl verschiedenster Grafiken, die wir für Sie schon mal gesammelt haben, damit Sie auf diese Dateien referenzieren können und Sie diese nicht in Ihrem Verzeichnis stehen haben müssen...
Sie finden die Dateien (Rubriken zusammengefaßt) auf unserem FTP-Server unter ftp://ftp.bingo-ev.de/pub/html/graphic/


FRAGE: Wie verwende ich die bingo-Grafik-Referenz ?

Verweisen Sie auf eine der in der Grafik-Referenz enthaltenen Datei, die Sie in Ihrer HTML-Seite anzeigen möchten mit dem <IMG>-Tag. Unter SRC geben Sie in Anführungszeichen nach dem Ist-Gleich einen beginnenden Schrägstrich (slash - !nicht backslash!) den Pfad sowie den Dateinamen (in Kleinbuchstaben!) der gewünschten Grafik an. Das ist alles. Vergessen Sie nicht den alternativen Text mit ALT="..." Z.B. <IMG SRC="/graphic/general/bingo1-3.gif" ALT="bingo e.V. - Buergernetz Ingolstadt LOGO 1-3"> um in Ihrer Homepage, um das Standard-bingo-Logo (mit transparentem Hintergrund) zu erhalten.


FRAGE: Warum soll ich alternativen Text bei Grafiken angeben?

Weil es guter Ton ist und Sie sich mal eine Seite mit vielen Grafiken ohne jegliche ALT="..."-Angaben aber wenig Text ansehen sollten, wobei Sie das automatische Laden der Grafiken vorher abgeschaltet haben...


FRAGE: Was soll ich als alternativen Text bei Grafiken angeben?

Eine aussagekräftige Beschreibung der Grafik. Bei größeren Grafiken (ab ca. 10K) auch die Dateigröße.

Die neueren Browser zeigen diesen ALT-Text auch an, wenn der Mauszeiger längere Zeit unbewegt auf der Grafik steht.


FRAGE: Das bingo-Maskottchen ist so nett. Darf ich es frei verwenden?

Mr. bingi (das bingo-Maskottchen, Copyright (C) bingo e.V.) wurde von Petra Leger und Jürgen Danner entwickelt und als Grafiken gestaltet und unterliegt daher dem Copyright (C) Jürgen Danner für bingo e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Beide sind bereit, Sonderanfertigungen von Grafiken zu bestimmten Themen anzufertigen (bis hin zu Hemdbestickungen) (Anfragen an pl739 direkt).

Wenn Sie auf einen bingoin referenzieren, verwenden Sie bitte den alternativen Text (Dateiname unter SRC einfügen!):
Treten Sie doch in den Mr. bingi-Fan-Club ein!

<IMG SRC="/graphic/bingoine/..." ALT="bingoin (C) bingo e.V. - GFX (C) Juergen Danner fuer bingo e.V. - Buergernetz Ingolstadt">


FRAGE: Wie kann ich Grafiken mit transparentem Hintergrund selbst erstellen?

Setzten Sie eine Farbe in Ihrem Grafikprogramm (Z.B. GIF-Construction Set, Paint Shop Pro, etc. ) als transparent. (Kontaktieren Sie die Hilfe oder das Handbuch, ob Ihr Grafikprogramm dies überhaupt kann)

Sie müssen diese Grafik dann im GIF-Format abspeichern!


FRAGE: Wie groß darf eine Grafik sein?

Nicht groß - klein! ;c) Alles über ca. 20k ist "groß" und benötigt Ladezeit, die der Benutzer zumeist nicht abwarten möchte...

Wenn die Seite gelesen werden soll oder die Grafik angesehen werden soll, versuchen Sie, Ihre Grafik so klein als möglich zu bekommen.


FRAGE: Wie bekomme ich eine Grafik "klein"?

Allgemein:

  • Scannen Sie mit nicht mehr als ca. 100 dpi ein - Höher kann der Monitor zumeist sowieso nicht auflösen.
  • Reduzieren Sie die Farbanzahl von "Ultra Super True Color" auf das Notwendige.
  • Speichern Sie z.B. im GIF-Format mit max. 256 Farben.
  • Verwenden Sie ggf. das JPG-Format und experimentieren Sie mit mit den Verlusten bei der Kompression (bei JPG ist keine echte Transparenz möglich!).

FRAGE: Darf ich auch Fragen stellen?

Ja.

Am besten geben Sie aber gleich die Antwort mit, um hier sofort aufgenommen zu werden... ;c)) HePla@bingo-ev.de?SUBJECT=Homepage-FAQ

Sonstige Fragen (bei denen Sie die Antwort noch nicht wissen und die weder hier, noch in http://www.bingo-ev.de/hilfe/homepage.shtml und auch nicht in news:bingo.AK-Html bereits beantwortet wurden) richten Sie bitte an webmaster@bingo-ev.de?SUBJECT=Homepage (Webmaster ist Bernhard Aurbach, Stellvertreter ist Helmuth Pladek)


FRAGE: Wie komme ich an eine neue Homepage-FAQ?

Die Homepage-FAQ

Die Fortschreibung erfolgt nunmehr ausschließlich in der Datei http://www.bingo-ev.de/hilfe/hp-faq.htm


FRAGE: Was ist die AKH-Mailingliste?

In der Mailingliste AKH sind alle Mitglieder des Arbeitskreises HTML (AKH) als Empfänger angegeben. Sie erhalten über diese Mailingliste wichtige Informationen per email vom Leiter des Arbeitskreises HTML, vom Webmaster, vom Web-Team oder der bingo-Administration.

Mailinglisten gibt es für alle Arbeitskreise von bingo e.V. Sie können sich selbst für diese Mailinglisten anmelden: Senden Sie eine email an: majordomo@bingo-ev.de
Ein Betreff brauchen Sie nicht anzugeben. Als Inhalt der email schreiben Sie

subscribe ... login@bingo-ev.de

... = Name der Liste
login = Ihre Benutzerkennung

Für Hilfe (in Englisch) geben Sie help ein.
Ich empfehle, als letzte Befehlszeile immer end zu schreiben, damit das majordomo-Programm nicht durcheinander kommt, falls Ihr Mailprogramm eine sog. Signatur automatisch anhängt.

Beachten Sie aber auch die jeweiligen newsgroups der Arbeitskreise, in denen bingo-Mitglieder untereinander kommunizieren sollen. Diese newsgroups sind somit nicht auf eine Zugehörigkeit zu einem Arbeitskreis beschränkt.


FRAGE: Wer pflegt diese Homepage-FAQ?

Derzeit Helmuth Pladek, Tel. 0841-38477 (abends), 306-31 (tags), HePla@bingo-ev.de?SUBJECT=Homepage-FAQ
Wenn jemand dies z.B. per Frames übersichtlicher gestalten möchte: bitte, gerne! ;c)


© 1997 Helmuth Pladek für den Arbeitskreis HTML - bingo e.V. , 0841-33072 - http://www.bingo-ev.de
Namen und Markenzeichen werden hier nur zu Identifizierungszwecken verwendet.
Beachten Sie bitte auch, daß eine Namensnennung nur beispielsweise und stellvertretend erfolgt. Die Nennung lediglich eines Produkts bedeutet nicht, daß dieses ausschließlich oder am besten geeignet ist, den genannten Zweck zu erfüllen oder daß andere, ähnliche Produkte hierzu nicht verwendet werden könnten.
aktualisiert: Webmaster@bingo-ev.de am 01.09.2000


space

space

Copyright © 1996-2002 bingo e.V. , Info´s per e-mail: Info - Seitenersteller: Webmaster - 03.10.2002 Impressum