Die Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen stellt sich vor

Kehlkopflose helfen sich selbst:

Die nicht immer erfreulichen Erfahrungen vor und nach einer Kehlkopfoperation haben die davon Betroffenen veranlaßt, sich zusammenzuschließen um das Schicksal der Kehlkopflosen in Ingolstadt und der Region zu verbessern.

Die Vereinigung der Kehlkopflosen hat insbesondere folgende Ziele:

Pflege des Erfahrungsaustausches seiner Mitglieder, in der Absicht, gleichartige Bestrebungen zu koordinieren und gemeinsame Aktionen durchzuführen; Förderung aller Maßnahmen zur sprachlichen, medizinischen und sozialen Rehabilitation; Unterrichtung der gesetzgebenden Organe und Behörden über die Probleme der Kehlkopf losen; Unsere Sektion hat einen Klinikbetreuer, der die Betroffenen schon vor der Operation besucht und ihnen aus eigenem Erleben schildert , wie es vor und nach der Operation weitergeht. Die während des Klinikaufenthaltes geknüpften Kontakte werden auch nach der Entlassung fortgesetzt. Von besonderer Bedeutung ist die soziale Betreuung der Kehlkopflosen, in die auch die Familienmitglieder miteinbezogen werden.

Die Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen - Sektion Ingolstadt und Region trifft sich jeden 1.Donnerstag im Monat in der Gaststätte Jagdschloß, Geisenfelder Str.12 85053 Ingolstadt zu Zusammenkünften, in denen alle anstehenden Probleme diskutiert werden können. Aber auch das gesellige Beisammensein wird gepflegt, um der Gefahr der Isolation, in die gerade die vom Stimmverlust Betroffenen leicht geraten, vorzubeugen. Auch hält sie ihre Verbindung zu den Mitgliedern durch Rundschreiben aufrecht. Die Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen - Sektion Ingolstadt und Region besteht seit 1985.

Außerdem hat sich unsere Sektion der Vereinigung der Kehlkopflosen - Landesverband Bayern e.V. ,Schmellerstr.20, 80337 München angeschlossen. Hier können Sie (gegen Rezept) alle Hilfsmittel beziehen, die ein Kehlkopfloser benötigt.

Wenn Sie mehr wissen wollen wenden Sie sich vertrauensvoll an uns:

Walter Cacek
Wiesenweg 21
86673 Bergheim
Tel.: 08431 - 4 03 24

oder

Sonja Schürle
Franz-Rieder-Str.3
85051 Ingolstadt
Tel./Fax.: 0841 - 7 11 71


Original von Sonja Schürle, Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen 7/96
Seite zuletzt überarbeitet von Willi Schröttle, letzte Änderung: 09.11.96
Copyright © 1996 bingo e.V., Info-Tel.: 0841-99107 (Anrufbeantworter)